Der Audi RS 3 von Tuner Oettinger: So viel Leistung muss sein!

Wo ein Wille ist, ist scheinbar immer auch ein Weg: Mit dem gewissen Etwas an Leistung lassen sich beinahe alle Autos schmackhaft vorzeigbar machen. Der aktuelle Audi RS 3 weiß dabei, manche mit seinen 367 Pferden zu überzeugen. Aber eben auch nur manche…

Die Ingolstädter setzten dabei auch in zweiter RS 3-Generation auf ihren begehrten Fünfzylinder. Mit leichter Modifikation und Motormanagement ging es für die Power marginal nach oben. Doch nicht erst das Projekt von Tuner Oettinger zeigt das Potenzial dieses Porschekillers auf.

Läuft bei ihm: Der Audi RS 3 von Tuner Oettinger entwickelt auf Knopfdruck magische Kräfte.

Läuft bei ihm: Der Audi RS 3 von Tuner Oettinger entwickelt auf Knopfdruck magische Kräfte.

Remmidemmi mit der Allradschleuder

Aus dem 2.5-Liter-Turbobenziner entweicht mit dem richtigen Kniff auch deutlich mehr Druck als es die Serie vorsieht. Allein die Optimierung der Kennfelder und Softwarekomponenten beschert dem Audi RS 3 geschmeidige 430 PS bei 625 Nm. Die Stage I gibt es bei Oettinger auf Wunsch sogar mit TÜV-Zertifikat.

Außen hui, innen huiuiui: Mit seinen 520 PS kann der Audi RS 3 deutlich vorlegen.

Außen hui, innen huiuiui: Mit seinen 520 PS kann der Audi RS 3 deutlich vorlegen.

Besonders stolz sind die Jungs aus Friedrichsdorf aber auf ihre zweite Ausbaustufe: Mit 520 PS und 680 Nm Drehmoment nehmen sie der Serie eine gute Sekunde im Ampelstart ab. Binnen 3,4 Sekunden erreicht der Audi RS 3 so Tempo 100. In nur 11,5 Sekunden geht’s dank quattro-Antrieb sogar auf 200 Km/h.

Die Vmax, welche sonst obligatorisch bei der Marke 250 endet, ist von Oettinger auf 310 Km/h erweitert worden. Für diesen Fahrspaß sorgen ein Umbau des Serien-Turboladers, der Ansaugluftführung sowie der Einbau eines Sportluftfilters. Zudem kümmert sich Oettinger beim Audi RS 3 um das Thermomanagement, setzt einen Ladeluftkühler ein und rüstet optional auf Schmiedekolben und Stahlpleuel um.

Mehr Zunder unter der Haube: Bei der Optik hält man sich bedeckt, die Leistung des Audi RS 3 muss allerdings stimmen!

Mehr Zunder unter der Haube: Bei der Optik hält man sich bedeckt, die Leistung des Audi RS 3 muss allerdings stimmen!

Und der Audi RS 3 kann noch mehr

Doch mit dem Kassenschlager der 520 PS-Version allein gibt sich ein Tuner wie Oettinger nicht zufrieden. Auch beim Sound des Audianers hat man nachgebessert: Mit einer Klappensteuerung lässt sich per Audi drive select im dynamic-Modus ein sportiver Ton anschlagen. Je nach Variante des Abgassystems, berappt der Tuningkunde zwischen knapp 9.000 und etwas über 10.000 Euro für die gesamte Aufwertung.

Obendrein sorgt der Tuner auf Wunsch auch für noch mehr Dampf. In weiteren Ausbaustufen ist der Audi RS 3 sogar mit 650 oder gar 750 PS erhältlich. Doch auch ohne eine konkrete Anmerkung von Oettinger ist offensichtlich: Diese Leistungsstufen gehören wohl nicht mehr in die Kategorie Alltagszulassung.

>>Technische Daten

Hersteller: Audi
Tuner: Oettinger
Modell: RS 3 (8V)
Leistung (Serie): 367 PS / 465 Nm
0-100 Km/h: 4,3 Sekunden

Leistung (Tuning): 430 PS / 625 Nm (Stage I), 520 PS / 680 Nm (Stage II), 650 PS / 750 Nm (Stage III), 750 PS / 900 Nm (Stage IV)
0-100 Km/h: 3,4 Sekunden (Stage II)

Vmax: 310 Km/h (Stage II)

Fotocredit: Oettinger

Unser Hauptautor und Chefredakteur. Hat eine Schwäche für Hothatches, Audi RS-Modelle und sonstige V8-Boliden. Privat bleibt er bislang der Marke VW treu.

Leave A Comment


*