BMW 335i Coupé – auch als Black Scorpion von MR Car Design mit 406 PS

9. September 2010
1.131 Views

Nicht, dass ein BMW 335i Coupé nicht so schon genug Dampf unter der Haube bringen würde. Die serienmäßigen 306 PS aus dem Hinterhalt treiben das Coupé bereit gut voran, hier zeigt sich allemal der bärenstarke Sechszylinder aus den Bayrischen Motorenwerken. Dennoch wollte MR Car Design der ganzen Sache noch etwas auf die Sprünge helfen. Mit optischer Bastelei allein wäre es auch beim BMW 335i Coupé nicht getan, auch die Motorisierung musste in aufwendiger und zeitintensiver Arbeit aufgearbeitet werden. Mit einem sehenswerten Ergebnis…

Die Leistungskur für das BMW 335i Coupé besteht aus einer staudruck-optimierten Abgasanlage (850 Euro), neuen Katalysatoren aus V2A- bzw. V4A-Edelstahl, einem üppig bemessenen Ladeluftkühler (899 Euro) sowie einer Softwareaktualisierung der Motorsteuerung (weitere 849 Euro). Nach erfolgreicher Montage bei gleichbleibendem Hubraum darf sich das BMW 335i Coupé zum „Black Scorpion“ krönen lassen: Satte 406 Pferde und 530 Newtonmeter galoppieren von nun an auf der Hinterachse. Insbesondere das Drehmoment erscheint für einen V6-Benziner utopisch hoch, eine glatte Meisterleistung von MR Car Design.

Der ausgefeilten Aerodynamik geht es beim Black Scorpion kaum an den Kragen, lediglich die Motorhaube ist der Tuner noch angegangen. Für das BMW 335i Coupé wird somit eine originale M3-Motorhaube (1.000 Euro) inklusive Montage angeboten. Der knackige BMW 335i Coupé darf zudem auf einer breiten Bereifung seine Arbeit verrichten. Um die Hochleistungsdaten im Alltag realisierung zu können bedurfte es einer 235/30 ZR20-Bereifung vorn und Hochleistungspneus im Format 285/25 ZR20 auf der Hinterachse. Doch damit nicht genug, auch die Leichtmetallräder wurden gegen ein innovatives Produkt getauscht. Von der Firma Breyton gibt es edle 20″-Alufelgen für alle 4 Räder. Je nach Typ der Bereifung beginnt der Aufpreis von MR Car Design bei 2.548 Euro.

Wer zu den bisherigen Paketen für das BMW 335i Coupé bzw. den Black Scorpion noch besseren Asphalthalt wünscht, der wird mit einem KW-Produkt rundum glücklich gemacht. Das KW-Gewindefahrwerk der Variante 3 (nochmal rund 1.000 Euro) legt den Black Scorpion ein ordentliches Stück tiefer und lässt Kurven leichter werden für die Seitenlage des BMW 335i Coupé. Wer sich von den Angeboten MR Car Designs angesprochen fühlt, ist herzlich zu einem Besuch mit seinem BMW 335i Coupé in Erftstadt willkommen!

Unser Hauptautor und Chefredakteur. Hat eine Schwäche für Hothatches, Audi RS-Modelle und sonstige V8-Boliden. Privat bleibt er bislang der Marke VW treu.

1 Comments

  1. Längst nicht zu cool wie der Black Rocco von denen. Im Vergleich dazu haben die bei dem BMW 3er jetzt etwas nachgelassen ;-)

Leave A Comment


*