Italienischer Roadster-Schlitten der Superlative – der Pagani Zonda F

20. September 2009
2.121 Views

Horacio Pagani zeigt mit der Neuauflage seines bisherigen Zonda-Coupés einen echten Asphalt-Rennere unter den offenen Sportwagen. Durch seinen brachialen Antrieb und zusätzlichem Anpressdruck könnte man meinen, er wolle sich in den Asphalt graben. Zudem ist der Pagani Zonda F(urioso) einer der schnellsten Sportwagen „oben ohne“ auf der Welt…

Sagenhafte Motorleistung trifft rekordverdächtige Aerodynamik und unglaubliches Fliegengewicht: Im Pagano Zonda F schlummert der von AMG übernommene Mittelmotor mit 7.3l Hubraum und bösem V12-Aggregat. Er leistet im Bestfall 602 PS mit einem Anzug von 760 Nm im Heckantrieb. Dem entgegen steht ein Leichtgewicht, das im wahrsten Sinne des Wortes kaum ins Gewicht fällt – gerade mal 1230 Kg bringt der Zonda F auf die Wage. Das entspricht einem gängigen Golf 4 mit 100-PS-Benziner. Da wundert es einen auch nicht, dass das Italiano-Coupé in 3,6 s auf 100 Km/h schießt und nur weitere 6,2 s bis zur 200 Km/h-Marke vergehen. In der Spitze werden Laut Pagani mindestens 345 Km/h erreicht – Fahrspaß garantiert.

Für die ausgefeilte Technik stehen der schnittige Bau des Sportwagens und edle Brembo-Bremsanlagen, aus Carbon und Keramik gefertigt. Durch die flache Konstruktion von 1,14m in Höhe, jedoch mehr als 2m in der Breite bietet der Zonda optimale Verhältnisse in Sachen Spur- und Kurvenlage. Um diese auch jenseits der 300-Km/h-Marke zu ermöglichen, erzeugt die ausgefeilte Technik des Zonda F zusätzliche 600 Kg Anpressdruck (270 vorn, 330 Kg hinten), um sich sprichwörtlich in den Asphalt zu graben! In den 19- (vorn) bzw. 20-Zoll-Felgen (hinten) – aus Aluminium und Magnesium gefertigt – befinden sich die mächtigen Bremsscheiben mit 355 bzw. 380mm Durchmesser. Sie ermöglichen eine rasante Bremsung von 200 auf 0 Km/h in in 4,4 s. Eine entsprechende Bereifung von 255er-Schlappen auf der Vorderachse und sogar 335er-Reifen für den Heckantrieb tun ihr übriges dazu.

Wer den Fahrspaß für sich gewinnen will, muss jedoch tief ins Porte-Monnaie greifen: mit dem gewünschten Schnick-Schnack kostet der Pagani Zonda F satte 575.000 € inkl. Auslieferung. Allerdings ist Herzrasen garantiert! :)

Bilder via Martin Vincent

1 Comments

Leave A Comment


*