Mercedes-AMG C 63 S: Eine akustische Kreation von workshop no 5

Wer gleitet so spät durch Wind und Nacht? Es ist ein Daimler – mit seinem V8. Und der kommt nicht von ungefähr, sondern aus dem Hause AMG. Eine wohltuende Vier-Liter-Maschine, die dank Ihres Biturbos druckvoll ans Werk geht. In der akustischen Disziplin lässt der Mercedes-AMG C 63 S dafür leider Federn…

Maßgeschneiderte Abgassysteme: Rettung für den Mercedes-AMG C 63 S

Wer ein solches Gefährt wie den Mercedes-AMG C 63 S erwirbt, kauft nicht nur ein schnelles Auto. Man zahlt hier auch gerne für die vom Benz verkörperte Emotion. Doch so weit die aufwendig produzierten Werbespots der Schwaben auch unter die Haut gehen: Trifft das Erscheinungsbild eines C 63 stets den entscheidenden Nerv beim Autoliebhaber?

Dem Sound eines Sportwagens wird bei steigendem Preis und mit jedem weiteren Zylinder ein höherer Wert beigemessen. Preist der Hersteller diesen serienmäßig ein, prangt gerne schon mal ein Italo-Stier auf der Haube.

Original-Blenden, workshop-Sound: Der Mercedes-AMG C 63 S brüllt jetzt ordentlich durch die Endrohre.

Original-Blenden, workshop-Sound: Der Mercedes-AMG C 63 S brüllt jetzt ordentlich durch die Endrohre.

Entscheidet man sich dagegen erst im Nachgang für die individuelle Akustiknote, geht es für den ausgewählten Tuner ans Eingemachte des Fahrzeugs. Wie solche Projektarbeit gelingt, zeigen die Jungs von workshop no. 5 am Beispiel eines Mercedes-AMG C 63 S.

Druckvolle Klangkulisse dank workshop no. 5

In Kooperation mit Karaveli Exclusive cars wurde am besagten Kundenfahrzeug ein maßgeschneidertes Performance-Produkt verbaut, was soundtechnisch keine Wünsche offen lassen möchte. Der pure Genuss an akustischer Extravaganz ist voll und ganz dem feinen Händchen der Jungs aus Hagen geschuldet. Wer hier vorspricht und seine persönlichen Vorstellungen zu Wort bringt, darf auch mit einem passgenauen Ergebnis rechnen.

Fotocredit / Video: Roll It Films

Unser Hauptautor und Chefredakteur. Hat eine Schwäche für Hothatches, Audi RS-Modelle und sonstige V8-Boliden. Privat bleibt er bislang der Marke VW treu.

Leave A Comment


*