Neuer Streich von US-Tuner Hennessey – der Chevrolet Camaro HPE 700

22. November 2009
708 Views

„Mehr geht doch immer!“ – so das Motto der US-Tuningschmiede Hennessey Performance. Doch diesmal könnte man fast schon darüber schmunzeln: man bleibt in Sachen Motor-Tuning ausnahmsweise mal im 3-stelligen PS-Bereich. Mit dem zeitlosen Garant für American Horsepower wertet Hennessey den Chevrolet Camaro auf und verpasst ihm druckvolle 705 PS!

Der Chevrolet Camaro HPE 700 bekam zum Tuningvorhaben den 6.2l-V8-Motor aus der Corvette ZR1 eingepflanzt, der serienmäßig schon 647 PS mit 605 Nm liefert. Doch was natürlich nicht gut genug für die Jungs von Hennessey – durch einen schönen Kompressor bietet der Chevrolet Camaro HPE 700 also nun ordentliche 705 PS und sogar massive 972 Nm auf der Hinterachse! Ein starkes Stück, was sonst gerade mal vom kraft-protzenden V12-TDi von Audi leicht überboten wird….quietschende Reifen sind also vorprogrammiert. Wem die 705 PS im Chevrolet Camaro HPE 700 aber immer noch nicht reichen, bekommt seinen Wunsch natürlich dennoch erfüllt bei Hennessey Performance. Alternativ wird der integrierte Kompressor im Chevrolet Camaro HPE 700 durch 2 Turbolader ersetzt, dabei stehen dann wiederum 2 Varianten mit 850 oder sogar 1000 PS zur Verfügung. Der Bugatti Veyron darf sich also warm anziehen bei dem giftigen Chevrolet Camaro HPE 700!
Die rasante Geschwindigkeit fehlt dem Chevrolet Camaro HPE 700 natürlich an keinster Stelle. Somit schafft es das Sportscar in knappen 4 Sekunden auf die 100-Km/h-Marke zu kommen, in der Spitze erreicht der Chevrolet Camaro HPE 700 sogar 325 Km/h! Die Bedienung durch den Fahrer erfolgt dabei durch eine manuelle Sechs-Gang-Schaltung…

Doch nicht nur der Motor bekommt seine Veredlung, auch in Sachen Fahrwerk und Aerodynamik bietet der Chevrolet Camaro HPE 700 von Hennessey Perfomance einiges. Das Fahrwerk wird komplett neu abgestimmt, die Stabilisatoren an den beiden Achsen deutlich verstärkt für das unvergesslich sportliche Fahrgefühl. Zudem erhält der Chevrolet Camaro HPE 700 auch schöne 19″-Felgen inkl. 6-Kolben-Bremsen vorne und 4-Zangen-Bremsen hinten. Optional kann auch die edle Keramikbremsanlage aus der Corvette ZR1 im Chevrolet Camaro HPE 700 eingebaut werden – was soll denn der Geiz? :)

Für die sportliche Optik und Aerodynamik wird natürlich ebenfalls gesorgt. Ein moderner Frontsplitter aus Kohlefaser sorgt in Verbindung mit breiten Seitenschwellern der Kotflügel sowie einem kleinen Heckspoiler und einem Diffusor am Heck für den notwendigen Abtrieb. Durch den neuen Kühlergrilleinsatz rücken die Scheinwerfer des Chevrolet Camaro HPE 700 schwer in den Hintergrund der Frontpartie, was zugleich für einen böseren Blick sorgt. Der Hauptakteur Kompressor im Chevrolet Camaro HPE 700 soll natürlich auch merkbar sein, somit erhält dieser einen speziellen Ausschnitt in der Motorhaube des Chevrolet Camaro HPE 700!

Zu bewundern war das Schmuckstück Chevrolet Camaro HPE 700 von Hennessey Performance auf der diesjährigen Autoaustellung SEMA in Las Vegas (USA). Der Kaufpreis liegt laut Hennessey bei 109.000 $, obendrauf gibt es sogar ein eintägiges Fahrtraining dazu……schließlich wollen die 700 PS im Chevrolet Camaro HPE 700 auch kontrolliert werden!

Bilder via www.Dream-car.tv

Leave A Comment


*