VÄTH CL 500 – Daimlers Luxusschiff bekommt Nachhilfe aus Hösbach

4. April 2011
946 Views

Auf Basis der Mercedes S-Klasse hat der Daimlerkonzern erneut ein anständiges Coupé gezaubert: Den neuen Mercedes CL 500 – sogar mit neuer Effizienz. Trotz kleinerem Motor will man dem Mercedes CL 500 zu mehr Power verhelfen. Dennoch liegt den gekonnten Tunern eher der Hubraum als reine Leistung am Herzen. Daher entschied sich die Firma VÄTH aus Hösbach noch für die Vorläufergeneration des Mercedes CL 500 – und machte aus dem Coupé den VÄTH CL 500!

Satter Leistungszuwachs für die Autobahn

Im potenten V8-Aggregat stecken im Mercedes CL 500 bereits 388 PS und 530 Newtonmeter. Doch aus den 5.5 Litern Hubraum wollte VÄTH für seinen VÄTH CL 500 natürlich mehr herausholen. Das Leistungspaket für den VÄTH CL 500 umfasst eine neue Abstimmung der Motorelektronik sowie den Zugang eines Sportluftfilters, von Edelstahlkatalysatoren und Sportnockenwellen. Das Ergebnis im VÄTH CL 500 kann sich sehen lassen: Die Spitzenleistung klettert auf 460 PS und 600 Newtonmeter im Drehmoment. Neben der zusätzlichen Pferde darf der sonst abgeriegelte Benz als VÄTH CL 500 sogar bis zu 290 Km/h erreichen. Obendrein gibt es für den VÄTH CL 500 auch noch Fächerkrümmer sowie einen Endschalldämpfer – ebenfalls aus Edelstahl gefertigt. Der Sound des potenten V8-Motors kann im VÄTH CL 500 somit einen guten Ton von sich geben und Blicke auf sich ziehen. Als Krönung hat der Tuner VÄTH aus Hösbach aber auch an Effizienz und Materialverschleiß gedacht: Dank eines Kraftstoffkühlers wird der Wirkungsgrad der verbrennenden Benzins deutlich erhöht, der zusätzliche Motorkühler sorgt im VÄTH CL 500 für eine niedrigere Belastung der Materialien.

Optisch attraktives Exterieur für den VÄTH CL 500

Um die rasanten 290 Km/h im VÄTH CL 500 auch wirklich fahren zu können, braucht es natürlich eine adäquate Bereifung. Für die Vorderachse des VÄTH CL 500 stehen daher 245/30 ZR20-Pneus zur Verfügung, die Antriebsachse wird mit 285/25 ZR20-Rädern bestückt. Zur optischen Veredelung tragen alle vier Räder ein hochwertiges und von VÄTH eigens entworfenes dreiteiliges Schmiederad im 20-Zoll-Format in sich. Die sportliche Spurlage des VÄTH CL 500 wird durch ein in drei Stufen einstellbares Sportfahrwerk garantiert, obendrein bringt eine Hochleistungsbremsanlage endlosen Fahrspaß im VÄTH CL 500. Somit ist nicht nur Langstreckenkomfort, sondern auch agile Kurventauglichkeit im VÄTH CL 500 gesichert. Zudem kommt im Exterieur des VÄTH CL 500 Sichtcarbon zum Einsatz: Die Frontspoilerlippe sowie der Heckspoiler (in Form einer Kofferraumlippe) und der Heckdiffusor des VÄTH CL 500 sind aus dem hochfesten und extraleichten Material gefertigt.

Hochwertiger Innenraum lädt zum Verbleib

Nicht nur im Äußeren des VÄTH CL 500 soll Carbon zum Einsatz kommen – vor allem auch zu Interieurzwecken bestens geeignet! Dabei bietet VÄTH für den VÄTH CL 500 einerseits klassisches Carbon in schwarz oder gar eine eher buntere und mehrfarbige Auswahl von Carbonapplikationen an. Neben der gewünschten Farbwahl wird im VÄTH CL 500 wie gewohnt eine genaue Passform sowie hohe Verarbeitungspräzision garantiert – VÄTH-Qualität! Das Interieur des VÄTH CL 500 rundet sich durch eine ebenso knackige Auswahl an Sportlenkrädern, einen sportlichen Tacho mit Reichweite bis zu 360 Km/h sowie durch Velour-Fußmatten mit einem silberfarbenen VÄTH-Logo ab.

Weitere Kundenwünsche werden von VÄTH gerne entgegen genommen, auf Anfrage natürlich. Ebenso händigt der Tuner auch gerne eine Preisliste für Umbauten zum VÄTH CL 500 aus!

Unser Hauptautor und Chefredakteur. Hat eine Schwäche für Hothatches, Audi RS-Modelle und sonstige V8-Boliden. Privat bleibt er bislang der Marke VW treu.

Leave A Comment


*