VW Touran – die Familienkutsche als Racing Touran von MR Car Design

22. September 2010
1.359 Views

Die meisten Autointeressierten verbinden den Begriff Sportwagen meist mit einer eher flachen Karosserie. Ähnliches gilt in der Regel auch für die tuning-typischen Modelle, dennoch darf gerne mal eine Ausnahme gemacht werden. Den Plan verfolgte vor kurzem MR Car Design mit ihrem Projekt eines VW Racing Tourans. Die Geschmäcker gehen hier sicherlich auseinander, aber der Racing Touran sollte in jedem Fall eines Blickes gewürdigt werden.

Wie gesagt, der VW Touran eignet sich in der grundlegenden Zielgruppe Volkswagens eher für solche, die Komfort dem sportlichen Biss eines Autos vorziehen. Der hohe Schwerpunkt des VW Touran macht dem einen oder anderen sicher etwas zu schaffen, aber MR Car Design hat in dem Fall eine adäquate Lösung gefunden – und die besteht aus Fahrwerk, glanzvollem Räderwerk, aufpoliertem Exterieur und einer Leistungssteigerung.

Beim Racing Touran kommt daher auch eine ordentliche Portion Individualität mit ins Spiel, die dem Family-Van bislang immer vorenthalten blieb. So versetzte MR Car Design seinen Racing Touran in ein kraftvolleres Automobil, welches aus der Basismaschine mit 2.0-Hubraum satte 223 PS und 457 Newtonmeter herauszieht (699 Euro) – na wenn da mal kein Dieselmotor im Spiel ist (zum Vergleich: Der neue Porsche 911 Carrera GTS schafft es auf 420 Nm). Dennoch ein markanter Leistungszuwachs, der auch bei voller Beladung den Racing Touran durchzugsstark vorantreibt. Um sein Chassis dabei nicht auf der Strecke zu lassen, bekommt der Racing Touran ausserdem ein neues Fahrwerk der Firma Weitec verpasst (749 Euro). Abgerundet wird der Zuwachs an Power durch eine neue Edelstahl-Abgasanlage ab Katalysator (1.150 Euro), die im SRS-Tec-Heckansatz des Racing Touran (330 Euro) wie die Endrohre des VW Golf R32 endet. Ein Ladeluftkühler sorgt zudem für gute Luftversorgung des Aggregats (599 Euro).

Wo straffe Spurlage und bissiger Antrieb zu Hause sind, sollte auch ein heisser Reifen nicht fehlen. Hier gehen Hochleistungspneus der Dimension 245/30 R20 ans Werk, die beim Racing Touran mit edlen 20 Zoll RS Line-Felgen ausgefüllt werden (ab 1.399 Euro, je nach Reifentyp). Der optische Feinschliff gelingt MR Car Design schließlich mit neuen Seitenschwellern (249 Euro) und ferner einem Frontspoiler (249 Euro), der die Frontpartie des Racing Touran etwas gefügiger für die Tuningszene macht.

Bei der Arbeit von MR Car Design gehen Perfektion und Individualismus bekanntermaßen gleiche Wege, der VW Racing Touran beweist dies einmal mehr. Zwar steht er keineswegs für ein typisches Tuningobjekt, dürfte jedoch die eine oder andere Begierde in jungen angehenden Familienvätern wecken. Wer sich von dem Vorzeige-Touran angesprochen fühlt, darf gerne bei MR Car Design in Erftstadt vorsprechen…

Unser Hauptautor und Chefredakteur. Hat eine Schwäche für Hothatches, Audi RS-Modelle und sonstige V8-Boliden. Privat bleibt er bislang der Marke VW treu.

Leave A Comment


*