Vorbereitung auf die anstehende F1-Saison – Schumi dreht erste Testrunden in Valencia!

1. Februar 2010
635 Views

Nachdem sein Comeback nach vielem Hin und Her letztendlich doch klappen wird, ist unser Schumi auch wieder voll im Vorbereitungsfieber und dreht seine Testrunden im neuen Silberpfeil! Am 12. Januar begab er sich bereits auf die GP2-Teststrecke im spanischen Jerez, heute fuhr Schumacher endlich wieder seine ersten F1-Runden in Valencia seit April 2008….mit das mit reichlich Motivation!

Schumacher wagt mit seinen 41 Jahren nochmal einen „Neustart seiner Karriere“ und fühlt sich laut eigenen Aussagen fast wieder wie zu Beginn seiner F1-Zeit. Als er gegen halb 4 in Valencia seinen neuen Silberpfeil aus der Garage holte und endlich wieder Gas geben durfte, schlugen die Herzen von etwa 200 Medienvertretern und 2000 F1-Fans wieder deutlich höher. Mit jeder seiner 40 gefahrenen Runden in Valencia wurde Schumi schneller und stellte sein immernoch präsentes F1-Können erneut unter Beweis. Da hatte auch Nico Rosberg, Schumis Teamkollege bei Mercedes, leider das Nachsehen – nach nur 18 Runden hatte Schumi bereits eine knappe halbe Sekunden Vorsprung auf Rosberg.

Nach den Testrunden blickte ein mehr als zufriedener und bestens gelaunter Michael Schumacher in die Kameras und jubelte mit seinem Daumen-hoch-Symbol seinen Fans zu. Sein neuer Silberpfeil MGP W01 scheint den Fahrer mehr als zufrieden zu stellen. Der Silberpfeil misst 4,80m in der Länge, ist satte 1,80m breit und gerade mal 95 cm hoch. Besonders das höcker-förmige Nasenbein des Silberpfeils prägt sein auffälliges Gesicht, die Fahrzeiten von Schumi können sich aber mehr als sehen lassen. Bei seinen Testrunden wurde von Schumi die Tagesbestzeit in Valencia sogar um knapp 4 Sekunden unterboten!

Wir dürfen also gespannt auf eine baldig beginnende Formel-1-Saison blicken und unseren Liebling Schumi endlich wieder anfeuern!

Hier noch ein paar Bilder von Schumis Testfahrt im spanischen Jerez:

Bilder via Iceman Forever, jp2099

Unser Hauptautor und Chefredakteur. Hat eine Schwäche für Hothatches, Audi RS-Modelle und sonstige V8-Boliden. Privat bleibt er bislang der Marke VW treu.

Leave A Comment


*