Audi TT RS – die Powervariante von Senner Tuning mit 433 PS

29. November 2010
816 Views

Die Stimmung im Segment der Sommerfahrzeuge scheint weiterhin kein Ende zu finden. Schon lange vor der Frühjahrszeit setzen etliche Sportwagenhersteller und Tuningfirmen bereits auf zukunftsgerichtete Produktion und präsentieren ihre Werke schon zur Weihnachtszeit. Nicht unbedingt verkehrt, vielleicht springt ja als Geschenk schon die eine oder andere Vorbestellung dabei heraus. Ähnlich könnten sich die Jungs von Senner Tuning aus Ingelheim gedacht haben, die mit ihrer Powerversion eines Audi TT RS mächtig auf Überholjagd gehen wollen.

Zum 20. Jubiläum des Tuners MTM gab es bereits ein aufsehenerregendes Exemplar vom Audi TT RS, der auf Basis seiner 2.5-V5-Maschine aus serienmäßig 340 PS mal eben 472 PS werden ließ. Ähnlich gut gibt sich aber auch die Variante von Senner Tuning. Diese setzt beim Audi TT RS nicht allein im Bereich der Motorleistung an, sondern bietet auch eine rundum perfektionierte Optik der Karosserie und des Interieurs. Dennoch zeigt sich unter der Haube definitiv eine wundersame Wirkung des Feintunings. Das Motorsteuergerät des Audi TT RS wurde neu programmiert, die Funktionalität des Ladeluftkühlers verbessert und ein Sportluftfilter hinzugefügt. Die grundlegende Motorleistung an sich erhöht sich durch die neuen Bauteile von den üblichen 340 auf satte 433 PS und starke 580 Newtonmeter für die Kurbelwelle. Um die Leistung auch rundum auskosten zu können, erwägten die Jungs von Senner Tuning auch das Vorhaben, einen zusätzlichen Power Converter für das Ansprechverhalten des Gaspedals einzubauen. Dieser generiert nunmehr ein verstärktes elektronisches Gassignal und setzt den Willen des Fahrers umso schneller in die Tat um. Für den richtigen Sound – wennauch nur ein Fünfzylinder samt Turbolader anliegt – sorgt zudem die neue klappengesteuerte Abgasanlage von Senner Tuning, die im Audi TT RS ab Katalysator verbaut wird. Letztendlich sorgen die Umbauten am Audi TT RS für eine Sprintzeit von 4,2 Sekunden von 0 auf 100 Km/h!

Die Leistung in der Tasche, darf sich der Audi TT RS alias „Power TT“ auch optisch einiges zutrauen. Um die satten Kräfte auch formschön auf die Straße zu bringen, bedarf es grundsätzlich der richtigen Rundrum-Bereifung. Hier setzt Senner Tuning beim Audi TT RS schon mal auf edlen Leichtbau der Felgenwahl und verbaut 20″-Varianza-Felgen vom Typ T1S in der Farbe diamond black polish. Die schlanken Exemplare besitzen zudem anodisierte Felgenaußenbetten. Die richtige Bereifung dazu liefern die passenden Vredestein Sessanta Hochleistungspneus in der Dimension 255/30 R20 Y. Neben der satten Ausfüllung der Radhäuser sei hier erwähnt, dass der Speedindex Y für eine Geschwindigkeit von bis zu 300 Km/h zugelassen ist. Keine so abwegige Idee, fuhr der Audi TT RS von Senner Tuning im Test doch spritzige 288 Km/h…

Für die richtige Spurlage während sportlicher Fahrausflüge sorgt nunmehr ein KW Gewindefahrwerk der Variante 3. Der Audi TT RS erhält damit eine zusätzliche Einstellmöglichkeit der Zug- und Druckstufe, um das Anpressverhalten der breiten Hochleistungsbereifung variieren zu können. Das sorgt letztendlich für eine angepasste und auch sicherere Spurlage sowie eine höhere Fahrstabilität bei hohen Geschwindigkeiten. Um den glänzenden Abschluss in Sachen Technik und Aerodynamik zu fahren, hat Senner Tuning dem Audi TT RS noch einen markanten Heckflügel verpasst. Der aus Karbon gefertigte Heckspoiler sorgt beim Audi TT RS für den verbesserten Abtrieb an der Heckpartie und somit auch einen höheren Anpressdruck für die Hinterachse. Der Kohlefaserstoff im Heckflügel sorgt zudem für einen markanten Kontrast, da der dunkelgraue Farbton sich deutlich von der Sonderlackierung „Suzukagrau Perleffekt“ des Audi TT RS abhebt.

Mehr Carbon war natürlich nicht abzulehnen bei der äußeren Fahrzeugveredelung des Audi TT RS. Hier kam der hochwertige und feste Kohlefaserstoff bei den Spiegelhäusern und in weiten Teilen des Innenraums vom Audi TT RS zum Einsatz. Das ergonomisch geformte Sportlenkrad bekam ebenfalls den Karbon-Stoff eingehaucht, gleiches gilt für die Tachoschale, die Mittelkonsole sowie die Türgriffe im Audi TT RS. Sämtliche Umbaukosten inkl. Leistungssteigerung schlagen für den Audi Power-TT RS von Senner Tuning mit 19.900 Euro zu Buche. Wem das nicht langt, der hat stehts die Möglichkeit zur weiteren Individualisierung auf Kundenwunschbasis. Senner Tuning verbaut auf Anfrage gerne auch zusätzliche Bodykits, andere Räderdimensionen oder auch andersfarbige Carbonelemente für den Innen- und Außenraum von Fahrzeugen…

Unser Hauptautor und Chefredakteur. Hat eine Schwäche für Hothatches, Audi RS-Modelle und sonstige V8-Boliden. Privat bleibt er bislang der Marke VW treu.

Leave A Comment


*