VW T5 bekommt ein schickes Facelift von Avus Performance

26. Februar 2010
2.103 Views

Alle VW T5-Fahrer (Bj. 2003 bis 2008) aufgepasst: Wem sein bisheriger Look zu langweilig geworden ist oder wer bei seinem VW T5 mit der Zeit – und somit mit der modernen Designentwicklung bei Volkswagen – gehen will, hat jetzt bei Avus Performance ein lukratives Angebot parat liegen!

„Wir haben den aktuellsten sportlichen Look und zugleich das optimale Angebot“, so die Tuning-Schmiede Avus Performance aus Strausberg. Wer möchte, bekommt für seinen VW T5 eine Rundum-Erneuerung des Exterieurs – ausschließlich mit originalen VW-Teilen. Beim Umbau des VW T5 bietet Avus Performance selbstverständlich höchste Qualität und eine seriöse Vorgehensweise. Folgende Originalteile werden beim VW T5 ‚geliftet‘:
– Frontscheinwerfer, Rückleuchten und Seitenspiegel (jeweils inkl. Elektronischer Anpassung in der Bordelektronik)
– Nebelscheinwerfer
– Motorhaube
– alle sonst benötigten Kleinteile
– sowie die gesamte Lackierung & Montage

Zuerst werden beim VW T5 alle auszutauschenden Teile demontiert und ein Farbvergleich (zwischen Alt und Neu) lackiert. Somit werden die neuen Originalteile (Frontstoßstange, Seitenspiegel und die Motorhaube) für den VW T5 zur restlichen Fahrzeugfarbe passend gestaltet. Die Lackierung erfolgt natürlich modernsten Richtlinien und gewohnter Avus-Qualität.

Ist der Teil abgeschlossen, werden die neuen Teile im VW T5 installiert und justiert. Hierfür werden u.a. der Schlossträger und andere Kleinkomponenten im VW T5 gewechselt (all inclusive versteht sich). Abschließend prüft Avus Performance dann sämtlich elektronische Einstellungen für Scheinwerfer, Rückleuchten und Aussenspiegel im VW T5.

Ist alles glatt gelaufen, glänzt der VW T5 in neuer Optik und deutlich ansprechenderem Design. Das gesamte Paket (inkl. Material, zusätzliche Bauteile sowie Lackierung und Montage) für den VW T5 kostet unterm Strich 3.990 €. Dann mal nichts wie ab zum Avus Performance-Laden!

Unser Hauptautor und Chefredakteur. Hat eine Schwäche für Hothatches, Audi RS-Modelle und sonstige V8-Boliden. Privat bleibt er bislang der Marke VW treu.

Leave A Comment


*