neuwagen-reparatur-versicherung-01-unsplash

Neuwagenkauf oder Reparatur: So könnt Ihr es finanzieren und versichern

28. Mai 2020
151 Views

Jeder langjährige PKW-Fahrer wird es schon einmal erlebt haben. Das geliebte Gefährt kommt in die Jahre, der Restwert schwindet – und plötzlich steht eine besonders teure Reparatur ins Haus. Es stellt sich die alles entscheidende Frage: Neuwagenkauf oder doch lieber ein Werkstattbesuch? Wird die Reparatur teurer als der Restwert des Fahrzeugs, ist ein Neukauf der rationale Weg – vorausgesetzt die finanziellen Mittel reichen aus. Und wenn es doch ein Neuwagen wird: Wie könnt Ihr ihn am besten versichern?

Günstige Kfz-Versicherung für Neuwagen aussuchen

Die Auswahl am Markt ist riesig, zahlreiche Vergleichsportale bieten einen weiten Einblick in unterschiedlichste Angebote. Ein etwas außergewöhnliches und zugleich transparentes Modell bietet Friday an. Die Besonderheit des Anbieters: Eine kilometergenaue Abrechnung nach Laufleistung sowie ein monatlich kündbarer Vertrag. Somit lohnt sich auch für Gelegenheitsfahrer ein Blick auf die Friday Kfz Versicherung, Kfz Versicherung von Friday ist gleichzeitig aber denk flexibler Modelle auch für Solo Selbständige und Berufspendler interessant. Zudem ist bei der Haftpflicht bereits eine Mallorca-Police enthalten, die Auslandsreisen mit Mietautos mit absichert.

Einen ausgiebigen Vergleich von Versicherungen findet Ihr auch in den einschlägigen Portalen wie Check24 oder Smava – oder aber auch bei der freundlichen Niederlassung um die Ecke.

Neuwagen-Investition genau abwägen

Manch einer hängt mehr an seinem Fahrzeug als andere, das Bauchgefühl täuscht hierbei aber gerne mal. Ein 20 Jahre altes Auto mit Motorschaden ist rational betrachtet ein Fall für die Entsorgung (oder zumindest eine Spende für windige Im- und Exportbanden). Doch auch kleinere Reparaturen können hier verhältnismäßig teuer sein, z. B. wenn Bremsen, Stoßdämpfer oder Antriebsteile ersetzt werden müssen. Dennoch kann selbst ein 700 Euro teurer Werkstattbesuch die glimpflichere Entscheidung sein, wenn alternativ ein Gebrauchtwagen für 5.000 Euro oder mehr erworben werden muss.

So oder so kann auch eine aufwendige Reparatur zur Investition werden, die nicht jeder aus der Tasche zahlen kann oder möchte. Eine Option ist – ähnlich wie beim Kauf eines Neuwagen – auch der Weg über den Kredit. In kleinerer Summe ist er meist einfacher erhältlich, doch auch größere Summen können (oftmals gebunden an den Zweck der Investition) oft unkompliziert aufgenommen werden. Auch wenn ein Autokauf beim Händler mit Finanzierungsangebot angestrebt wird, lohnt sich stets der Vergleich in Onlineportalen. Nicht selten wird durch eine direkte Auszahlung des Kredits ein Barkauf beim Händler mit Rabatten ermöglicht.

Fotocredit: unsplash.com

Unser Hauptautor und Chefredakteur. Hat eine Schwäche für Hothatches, Audi RS-Modelle und sonstige V8-Boliden. Privat bleibt er bislang der Marke VW treu.

Leave A Comment